ProInsekt-Schulung: Insektenvielfalt und Landwirtschaft

mit dem Biologen Dr. Björn Scholz-Starke

22.08.2020 09:30 - 17:30 Uhr
Zielgruppe: 
junge Erwachsene
Erwachsene
Kosten: 

Kostenfrei für NaturFreunde-Mitglieder, 20 Euro für Nicht-Mitglieder
(zzgl. 5 Euro für Mittagessen-Pauschale, auch vegetarisch)

Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde NRW
Projektteam ProInsekt
Bettina Bödefeld und Markus Maaßen
(0173) 475 34 53 oder
(0173) 475 36 09
proinsekt@naturfreunde-nrw.de
www.proinsekt-nrw.de

© 

Die Schulung „Landwirtschaft und Insektenvielfalt“, beleuchtet die Folgen intensiver Landnutzung für Insekten, stellt Ansätze zum praktischen Naturschutz vor und bietet im Exkursionsteil Einblicke in die Situation vor Ort. Referent ist der wissenschaftliche Leiter und Koordinator des "Blütenparadies-Projektes für den Insektenschutz in der Region Aachen", Dr. Björn Scholz-Starke.

Themenübersicht

  • Überblick über Vielfalt und Lebensweise von Insekten
  • Welche Rollen spielen Insekten im Ökosystem Agrarlandschaft?
  • Wie ist die aktuelle Situation der Insekten in Agrarlandschaften? Wie entwickeln sich Biodiversität und Biomasse der Insekten?
  • Welche Faktoren sind entscheidend, welche sind eher zu vernachlässigen (fehlende Lebensräume, Nahrungsangebot, Pestizide und Düngemittel)?
  • Entwicklung und Veränderung der Landnutzung - in Mitteleuropa und im Aachener Raum. Wird die Agrarlandschaft immer intensiver genutzt?
  • Welche Instrumente stehen dem praktischen Insektenschutz zur Verfügung, welche Förder- und Schutzmöglichkeiten gibt es? Welche gesetzlichen Vorgaben müssen Landwirte bereits umsetzen und wie ist die aktuelle Entwicklung, zum Beispiel in der europäischen Agrarpolitik?
  • Am Beispiel des Blütenparadies-Projektes werden Konzepte und Aspekte zur Umsetzung von Insektenschutzmaßnahmen erörtert.
  • Im Exkursionsteil geht es um die Fragen: Wie können vor Ort Lebensräume erkannt und charakterisiert werden, wie erkenne ich die wichtigsten Insektengruppen? Was passiert in der Agrarlandschaft? Blütenparadies-Landwirt Dieter Lanckohr vom Geuchterhof erzählt aus der Praxis und steht für Fragen zur Verfügung.

Die Inhalte werden nach einem 3-stündigen Workshop bei einer 3-stündigen Exkursion verdeutlicht und vertieft.

Ablauf

  • 9:30-9:45: Begrüßung & Kennenlernen
  • 9:45-10:30: Ökologie der Insekten
  • 10:30-11:00: Lage der Insekten & Faktoren
  • 11:00-11:15: Kaffeepause
  • 11:15-11:45: Fördermöglichkeiten & Instrumente
  • 11:45-12:30: Konzepte & Blütenparadies
  • 12:30-13:15: Mittagspause (Mittagessen, auch vegetarisch, wird gegen 5 Euro Pauschale serviert)
  • 13:15 -13:45: Sammeln & Fahrt in Fahrgemeinschaften zum Treffpunkt Exkursion (ca. 20 Minutenfahrtzeit, 8 km)
  • 13:45-17:30: Exkursion (Wanderung über ca. 5 km) in die Horbacher Bördelandschaft

Die nötigen hygienischen Vorschriften sowie Sicherheits- und Gesundheitsschutzmaßnahmen aufgrund der COVID-19-Situation werden eingehalten.

Nach dem Absolvieren von drei Schulungen der ProInsekt-Schulungsreihe können die Teilnehmenden das Zertifikat "Multiplikator*in ProInsekt" erhalten.

Weitere Schulungen auf der Webseite www.proinsekt-nrw.de.

Leistung: 

Schulung für erfahrene Naturkundler*innen und Neulinge. Informationen bzw. Basiswisssen zu Insektenvielfalt in der Agrarlandschaft, Faktoren der Landschaftsveränderung und Förder- nzw. Schutzmöglichkeiten in der Landschaft. Alle Teilnehmenden erhalten ein kurzes Skript.

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
Naturfreundehaus Merkstein, Comeniusstraße 9, 52134 Herzogenrath

Naturfreundehäuser

image

© 
52134 Herzogenrath-Merkstein
keine Übernachtungsmöglichkeiten
Verpflegung nach Absprache

Anfrage zum Termin

Datenschutzhinweis
Bitte beachten Sie: Damit Ihr Anliegen bearbeitet werden kann, leiten wir Ihre Anfrage direkt an die Veranstalter*innen des Terminangebots weiter. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Kontakt- und Anmeldeformularen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Webseite.