Wie digital sind die NaturFreunde (schon)?

© 

In der Corona-Krise stellt sich vielerorts die Frage, wie das Verbandsleben trotz Kontaktbeschränkungen aufrechterhalten werden kann. Auch wenn viele Gremiensitzungen und sogar Veranstaltungen online organisiert werden konnten, fällt der Umgang mit den Neuen Medien nicht allen leicht.

Unterstützung durch die Stärkenberatung

Die Stärkenberatungsprojekte in den Landesverbänden Baden, Bayern, Brandenburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Thüringen und Württemberg bieten Ortsgruppen bundesweit ihre Unterstützung zum Beispiel bei der Einrichtung von Diensten, der Einführung in Programme oder der Vorbereitung von Online-Treffen an. Und natürlich gilt dieses Angebot auch für nichtdigitale Lösungen.

Aufruf: Teilt eure positiven Erfahrungen mit digitaler Verbandsarbeit!

Welchen positiven Erfahrungen habt ihr mit digitaler Verbandsarbeit gemacht? Wo hat eine Einführung digitaler Treffen gut geklappt? Welche neuen Formate konnten entwickelt werden? Die Erfahrungsberichte sollen als Best-Practice-Beispiele dienen, die anderen den Einstieg in den Umgang mit digitalen Medien erleichtern. Schickt uns eure Berichte bitte bis zum 30. September an: staerkenberatung@naturfreunde.de