Lehrgang Trainer*in B - Alpinklettern

Der NaturFreunde-Ausbildungs- und Prüfungslehrgang zum*zur Trainer*in B – Alpinklettern kann erst nach der erfolgreichen Teilnahme am Trainer*in C - Bergsteigen mit Theorielehrgang Alpin und Bergrettungslehrgang absolviert werden.

Dauer: 8 Tage

Bei Rücktritt ab 20 Tage vor Lehrgangsbeginn wird eine Verwaltungsgebühr von 50 € fällig, zuzüglich eventuell anfallender Stornokosten der Unterkunft.

Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen: 
  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Nachweis Erste-Hilfe-Ausbildung (9 LE, nicht älter als 2 Jahre)
  • Mitglied der NaturFreunde (oder eines Gastverbandes)
  • Nachweis Trainer*in C - Bergsteigen mit Theorielehrgang Alpin (nicht älter als drei Jahre)
  • Nachweis Bergrettungslehrgang
  • Tourenbericht, aus dem die entsprechende Erfahrung und das persönliche Können für die angestrebte Ausbildung hervorgehen.
Spezielle Anforderungen: 
  • Erfahrung aus alpinen Klettertouren mit Schwierigkeitsgrad V (UIAA) auch als Seilerste*r
  • Beherrschung des Schwierigkeitsgrades VI (UIAA) im alpinen Gelände
notwendige Ausrüstung: 
  • 1 Duoseil oder Einfachseil, 50 m
  • Hüftgurt (optional mit Brustgurt)
  • Bergsteigerschutzhelm
  • 2 HMS-Karabiner (Safe-Lock)
  • 10 Kletterkarabiner mit Expressschlingen
  • 2 Schraubkarabiner
  • 2-3 Schulterschlingen 60 cm und 120 cm (Standplatzschlingen)
  • diverse Bandschlingen
  • 2-3 Felshaken (sortiert)
  • 1 Satz Klemmkeile
  • Abseilachter
  • Kletterschuhe (für Zu- und Abstiege sind Schuhe mit Profilsohle Pflicht)
  • Felshammer
  • Erste-Hilfe-Material
  • restliche Ausrüstung und Bekleidung wie Trainer*in C - Bergsteigen Teil I:Fels
Lehrinhalte: 

Theorie

  • Sportmedizin
  • Methodik
  • Natur- und Umweltschutz
  • Orientierung
  • Theorie des Sicherns
  • Wetterkunde
  • Führungstechnik
  • bergspezifische Erste Hilfe
  • Bewegungs- und Trainingslehre

Praxis

  • Klettertechnik
  • Routenfindung
  • Kondition
  • Sicherungstechnik "Fels"
  • behelfsmäßige Bergrettung "Fels" II

Prüfung

  • Sicherungs- & Führungstechnik
  • persönliches Können
Lizenzierung: 

Mit bestandener Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmenden einen drei Jahre gültigen Sportausweis mit der Bezeichnung "Trainer*in B - Alpinklettern", der von der Bundesfachgruppe Bergsport der NaturFreunde Deutschlands ausgestellt wird.

Ein gültiger Übungsleiter*innen-Ausweis ist auch die Grundlage für den erweiterten Versicherungsschutz der NaturFreunde Deutschlands. Denn für alle Übungsleiter*innen mit gültigem Übungsleiter*innen-Ausweis besteht neben einer Unfall- und Verbandshaftpflichtversicherung eine zusätzliche Strafrechtsschutzversicherung, sofern sie ihre Tätigkeit ehrenamtlich ausüben.

Für die Verlängerung der Lizenz ist mindestens alle drei Jahre eine Fortbildung nötig.