Natura Trails finden

Fahrradtour à 17 Kilometer
Fahrradtour vom Naturfreundhaus Stenum zum Naturfreundehaus Kimmerheide in Steinkimmen durch den Hasbruch - eine einzigartige Naturwaldfläche zwischen Delmenhorst und Oldenburg mit berühmten Baumveteranen wie der 1200 Jahre alten Friederiken-Eiche oder der dicksten Hainbuche Deutschlands. Zum Flyer-Download
Fahrradtour à 24 Kilometer
Das gesamte Delmetal wurde im Oldenburger Land zwischen Harpstedt und Delmenhorst als FFH-Gebiet ausgewiesen. Mäanderartig schlängelt sich die Delme durch Wiesen, Hochstaudenflure, Röhrichte, Erlen- und Weidengebüsche. Waldkomplexe säumen den Bereich. Die Vielzahl und die enge Nachbarschaft unterschiedlicher lebensräume findet in einer beachtlichen Artenvielfalt ihren Ausdruck. Zum Flyer-Download
1 Wanderung à 14 km
Südöstlich von Hannover, direkt an der A7, befinden sich zwei Waldgebiete - die Gaim und das Bockmerholz. Beide Areale und die zwischen ihnen liegenden waldfreien Zonen sind zusammen als FFH-Gebiet unter Schutz gestellt. Zusammen bilden sie den größten Eichen-Hainbuchenstand auf feuchtem Untergrund in ganz Niedersachsen. Eine große Zahl an Frühlingsblühernwie Buschwindröschen, Hoher Lerchensporn udn Hohe Schlüsselblume, zeichnet das Gebiet durch...
1 Wanderung à 13 Kilometer
Die dem Natura Trail namengebende Mergelgrube wurde vor ca. 50 Jahren stillgelegt. Danach eroberte sich die Natur diesen raum zurück. Inzwischen können hier seltene Pflanzenarten wie die Orchideen "Fleischfarbenes Knabenkraut" oder die "Stumpf-Stendelwurz". Zahlreiche Vögel, Amphibien udn Insekten haben sich ebenfalls hier angesiedelt, z.B. der Uhu und Eisvogel, Kammmolch und Wasserskorpion oder verschiedene Libellenarten. Zum Flyer-Download
1 Radtour à 24 Kilometer
Im Hämeler Wald mit seinen Eichen- und Buchenbeständen gibt es eine große Anzahl an Frühlingsblühern. Buchfinken, Spechte, Käuze und Kleiber zählen zu den typischen Vertretern der heimischen Vogelwelt. Die angrenzenden Sohrwiesen sind ebenfalls Teil des FFH-Gebiets und bestehen aus reich strukturierten und extensiv bewirtschafteter Grünfläche mit Feuchtwiesen und Feldgehölzen, Tümpeln, Teiche und Schilfsenken mit seltenen Pflanzenarten, wie...
1 Wanderung à 12 Kilometer
Das Stenumer Holz ist ein sehr alter Waldstandort. Das abwechslungsreiches Waldareal bietet vielen Tierarten einen idealen Lebensraum. Verschiedenste Singvögel sind hier heimisch. Dazu zählen Kleiber, Häher, Stare,Drosseln, Buchfinken und Meisen. Die alten Eichen und Buchen dienen Spechten zum Bau ihrer Höhlen. Zum Flyer-Download
1 Wanderung à 7 Kilometer
Der Flusslauf der Unteren Delme sowie der ebenfalls auf dem Stadtgebiet befindliche Verlauf der Ochtum sind unter Schutz gestellt. Sie stellen einen wichtigen Lebensraum für Fische dar, die umliegenden feuchtwiesen mit ihren entwässerungsgräben bieten Lebensraum für Grauhreiher, Störche und Kormorane. Zum Flyer-Download
1 Radtour à 28 Kilometer
Der Natura Trail führt durch zwei FFH-Gebiete: Östlich der Ortschaft Resse erstreckt sich auf einer länge von ca. 4,5 km das Bissendorfer Moor. Es zählt mit einer Fläche von 6 km² zu den größten und am besten erhaltenen Hochmooren der Hannoverschen Moorgeest. Für das Moor gilt ein Betretungsverbot, es ist jedoch möglich, es in seinen Randbereichen zu umwandern. Westlich der Ortschaft befindet sich das Schwarze Moor und das otternhagener Moor...
1 Radrundtour à 47 Kilometer
Auf dem Talgrund des Hachetals finden wir fließwässerbegleitenden Erlen- und Eschen-Auwald bzw. auch Erlenbruchwald. Eingebettet in die Waldbestände, Reste von Wiesen und Weiden. In höheren Lagen kommen auch Grauerlen und einige schöne Buchen- und Eichenbestände vor. Die vielfältige Sumpfvegetation, Hochstaudenfluren und Röhrichte gehen mit einer flutenden Wasser-Vegetation von großer Bedeutung für das Bachneunauge einher. Zum Flyer-Download
1 Wanderung à 4,5 Kilometer
Der Seeburger See ist das größte natürliche Binnengewässer von Süd-Niedersachsen. Besonders beeindruckend ist hier die heimische Vogelwelt, die das Areal als Rast- oder Brutplatz nutzt. In unmittelbarer Nähe des Gewässers kommen mehr als 50 verschiedene Brutvogelarten vor, darunter das Teichhuhn, der Haubentaucher oder die Stockgans. Rastvögel sind u.a. Gänsesänger, Zwergsäger und Krickenten. Zum Flyer-Download

Seiten