Natura Trails finden

Rundwanderweg à 5,9 km
Die mit vielen Höhepunkten gespickte Route durch das Gebiet des "Schwarzen Brandes" mit seinen Klettersteigen führt durch Randbereiche der Gemeinden Pommelsbrunn, Hirschbach und Etzelwang. Wir können bei dieser Tour nicht nur die landschaftlichen Schönheiten, sondern auch deren botanische Vielfalt auf uns einwirken lassen.
Rundwanderweg à ca. 2,2 km
Das Buchenwaldgebiet "Dahrener Berg" ist das größte zusammenhängende seiner Art in der Oberlausitz, das eine Vielfalt von Pflanzen und Tieren beheimatet. Die Wälder des Dahrener Berges sind sind zum Großteil reine Buchenbestände.
Wanderweg à ca. 5,5 km
Der Heller befindet am Rand der geologischen Störungszone „Lausitzer Verwerfung“ und ist Teil der sogenannten Heidesandterrasse, deren Untergrund vor allem durch eiszeitliche Sande geprägt ist. Für die militärische Nutzung wurde das Gebiet ab 1827 gerodet und der einst zusammengehörende Heidewald getrennt. Damit konnte sich in der offenen Dünenlandschaft eine einzigartige Pflanzenvielfalt entwickeln. Zum Flyer-Download
Rundwanderweg à 13km
13 km lange Rundwanderung (ca. 450 Hm gesamt) durch eine von Weiden und Wiesen geprägte, einzigartige Kulturlandschandschaft im Naturpark Südschwarzwald. Ausgangs- und Endpunkt ist das auf 970 m Höhe liegende Naturfreundehaus „Gersbacher Hörnle“.
Rundwanderweg à 13 Kilometer
Felskomplexe mit steil abfallenden Felswänden prägen die Landschaft. Rund drei Viertel des Gebietes sind bewaldet, wovon die Waldmeister-Buchenwälder den größten Anteil einnehmen. Daneben kommen sowohl Orchideen-Buchenwälder als auch Hang- und Schluchtenwälder vor. Mit dem steten Wechsel von schnell überströmten Flachwasserstrecken und tieferen Staubereichen schlängelt sich die Obere Donau mit geringem Gefälle durch das Tal.
1 Wanderweg à 11 Kilometer
Der Natura Trail führt durch eine abwechslungsreiche Kulturlandschaft . Die künstliche Wiesenbewässerung der Wässerwiesen des Moosalbtals reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück, aus der Lindenquelle beim Wallfahrtsörtchen Moosbronn ertönte der Sage nach immer wieder lieblicher Gesang. Wasseramsel, Großer Feuerfalter und Pfeifengras sind nur weinige Beispiele für die reiche Fauna und Flora. Auch das Indische Springkraut, ein Neophyt aus dem...
1 Wanderung à 10,8 km
In der sanften Hügellandschaft des FFH-Gebiets „Pfinzgau West“ wechseln sich großflächige Streuobstwiesen, bewirtschaftete und nicht mehr genutzte Weinberge sowie Ackerflächen und Feldhecken ab. An den steileren Lagen finden sich Halbtrockenrasen auf ehemaligen Weinbergsparzellen. Sie beherbergen eine bemerkenswerte, wärmeliebende Insekten-, Reptilien- und Vogelwelt. Ein Teil des Schutzgebiets ist auch der „Rittnert“, ein ausgedehntes,...
Wanderung à ca. 7,5 km
Aufgrund seiner vielen verschiedenen Standortbedingungen bietet der Rabenauer Grund eine große Pflanzenvielfalt. Hierzu zählen unter anderem die weiße Pestwurz, die Hainbuche und der Waldgeißbart. Die Tierwelt des Rabenauer Grundes ist ebenfalls artenreich. So findet man mehrere Fledermausarten, Wild, Wildschweine und Bachforellen. An der Roten Weißeritz trifft man regelmäßig Wasseramseln, Gebirgs- und Bachstelzen. Eher seltener anzutreffen ist...
1 Wanderung à 17,5 km
Das FFH-Gebiet „Unteres Murgtal und Seitentäler“, ist in diesem gewaltigen Naturschutzprojekt ein 1.920 Hektar großer Mosaikstein. Die Landschaft des Unteren Murgtals ist von mächtigen Wäldern, schroffen Felsen, naturnahen Fließgewässern, artenreichen Magerwiesen, extremen Trockenstandorten und Streuobstwiesen geprägt. Der Trail „Im Unteren Murgtal – Eine Wanderung von Gaggenau nach Gernsbach“ ist der erste von insgesamt drei Natura Trails...
1 Wanderweg á 12,5 km
Der Natura Trail in der Untermainebene führt durch eine jahrhundertealte Kulturlandschaft. Mitten im Rhein-Main-Gebiet schützt das FFH-Gebiet "Sandtrockenrasen zwischen Mörfelden und Walldorf" Silbergrasfluren und Streuobstwiesen. Schafbeweidung und Mahd sorgen für eine Offenhaltung der Flächen und schützen so die dort heimischen Tier- und Pflanzenarten. Der mit Weißdorn und Beerensträuchern bewachsene Oberwaldberg bietet einen beeindruckenden...

Seiten